SOS

Module

Mitarbeiter in öffentlichen Einrichtungen oder Unternehmen wie z.B. Banken und Versicherungen mit Publikumsverkehr werden immer häufiger mit bedrohlichen oder gewalttätigen Verhaltensäußerungen konfrontiert.

Auch in Verwaltungsbereichen, die die Menschen in ihrer Existenz betreffen, wie z.B. Jobcenter, Sozialämter, Ausländerbehörden, Ordnungsämter oder Führerscheinstellen kann es zu Situationen kommen, in denen verbale oder auch körperliche Übergriffe befürchtet werden müssen.

Mit dem cleverQ SOS Modul können Sie zu jeder Zeit auch Standortübergreifend in Ihrem Büro Hilfe holen.

Grundsätzlich werden zwei Alarmtypen im cleverQ SOS-Modul unterschieden:

ARE-Alarm

Bei Auslösung des stillen ARE-Alarms (Alarm-Ruf-EDV) wird sofort ein Mitarbeiter informiert, dass sich ein Kunde aggressiv verhält. Die Meldung kann an frei definierte Ziele gesendet werden, egal ob es ein anderer Raum oder Stockwerk ist. Mit einer Alarmmeldung wird einem Mitarbeiter automatisch signalisiert, dass ein Bedarf an deeskalierenden Maßnahmen besteht.

AMOK-Alarm

Beim AMOK – Alarm werden alle Mitarbeiter am Standort informiert, um entsprechende Sicherheitsmaßnahmen einzuleiten (Raum abschließen, evakuieren etc.). Natürlich kann auch ein anderer Standort informiert werden, dass ein AMOK – Alarm ausgelöst wurde.

Für Mehr Informationen zum SOS-Modul kontaktieren Sie uns gerne persönlich.